Interkulturelles Café

Das Interkulturelle Café findet immer mittwochs von 15:00-17:00 Uhr im großen Saal des Übergangswohnheims Marienfelder Allee 66-80 statt.

Liebe Interessierte,

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an. ( Kurt Tucholsky)

Das Interkulturelle Café ist ein Format, dass Begegnungen schafft. Eingeladen sind alle Interessierte, die in den Austausch mit den Menschen gehen wollen.
Im Übergangswohnheim Marienfelder Allee leben zurzeit ca. 700 Menschen. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich aktiv am Leben beteiligen.
Sie sollen ihre eigenen Wünsche und Gestaltungsmöglichkeiten umsetzen und ihre eigenen Ideen einbringen und entwickeln.
Das Zusammenkommen von Menschen ermöglicht das Kennenlernen der Kulturen aus verschiedenen Perspektiven.
Sie erhalten von den Mitarbeitenden des IB und des  BENN-Teams die Unterstützung, ihr Interkulturelles Café selbst zu gestalten und zu verwirklichen.

Das Interkulturelle Café findet wöchentlich im Übergangswohnheim Marienfelder Allee 66-80 statt, immer mittwochs von 15:00-17:00 Uhr im großen Saal.

Schauen Sie vorbei und bringen Sie Ihre Themen und Ideen mit ein. Gemeinsam versuchen wir diese umzusetzen.
Alle sind herzlich willkommen!